Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Informationen über die Gedenkstätte finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner sind hier aufgelistet.

Förderkreis

Der Förderkreis der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf e.V. wurde 1998 gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung der Arbeit der Mahn- und Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus in Düsseldorf.

Wir geben Bürgerinnen und Bürgern damit die Möglichkeit, die Arbeit der Gedenkstätte aktiv zu begleiten und zu unterstützen. In den vergangenen Jahren konnten mit der Hilfe von eingeworbenen Sponsorengeldern zahlreiche Publikationen, Forschungen und andere Projekte realisiert werden.

„Wir wollen demokratische Einstellungen und Verhaltensweisen fördern und allen Bestrebungen entgegentreten, die neuem Antisemitismus, nationalistischem Chauvinismus, Rassismus und Rechtsextremismus Nahrung geben.“

Der Förderkreis lädt mindestens einmal jährlich zu einer Mitgliederversammlung ein. Er bereitet Veranstaltungen und Exkursionen für die Mitglieder vor und informiert Mitglieder und Öffentlichkeit über die Arbeit der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf.

Auf Spenden aus öffentlichen Mitteln und der Wirtschaft ist der Förderkreis besonders angewiesen. Der Förderkreis verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke; Spenden sind steuerlich voll abzugsfähig.

Spendenkonto: Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE10 3005 0110 0014 0127 51  -   BIC: DUSSDEDDXXX

Mitglieder des Vereins können Personen ab dem 18. Lebensjahr sein, ebenso wie Firmen, Organisationen, Arbeitsgemeinschaften und Institutionen. Der Mindestbeitrag beträgt lediglich 16 Euro jährlich. Durch diese geringe Höhe soll jedem Interessierten, auch Nichterwerbstätigen und jungen Menschen ohne eigenes Einkommen, die Mitgliedschaft ermöglicht werden. Darüber hinaus gehende Spenden sind willkommen. (Siehe auch Mitglied werden)